Bewerbung

Bewerbungsvoraussetzungen

Die Voraussetzungen für den Zugang zum Masterstudium in Public Interest Design erfüllt, wer einen mindestens sechssemestrigen Bachelorstudiengang in den Fächern Kommunikations- oder Mediendesign, Film, Architektur, Stadtplanung, Philosophie, Soziologie, Politikwissenschaft, Geschichte, Geographie oder adäquaten Studiengängen absolviert hat. Hier müssen insgesamt mindestens 180 Leistungspunkte erbracht worden sein.

Wer an der Bergischen Universität Wuppertal im Kombinatorischen Bachelorstudiengang mit mindestens 86 Leistungspunkten in den Fächern Mediendesign und Designtechnik, Design Audiovisuelle Medien, Design Interaktiver Medien oder Farbtechnik/Raumgestaltung/Oberflächentechnik studiert hat, kann sich ebenfalls für den Masterstudiengang PUBLIC INTEREST DESIGN bewerben.

Zudem muss zusätzlich eine künstlerisch-gestalterische Eignungsprüfung absolviert werden.

Eignungsprüfung

Wer sich für den Masterstudiengang PUBLIC INTEREST DESIGN bewirbt, muss an einer Eignungsprüfung teilnehmen. Die Bewerbung muss folgende Unterlagen enthalten:

  1. ein ausgefüllter Bewerbungsvordruck (Papier und PDF), mit dessen Unterschrift Sie die Richtigkeit der Angaben und die selbstständige Anfertigung der Arbeitsproben bescheinigen
  2. eine beglaubigte Kopie des Bachelor-Zeugnisses und/oder der Bachelor-Urkunde (Papier). Falls das Bachelor-Zeugnis noch nicht vorgelegt werden kann, können auch Studiennachweise von insgesamt mindestens 150 ECTS Leistungspunkten oder ein vorläufiges Prüfungszeugnis vorgelegt werden. Das Zeugnis kann in begründeten Ausnahmefällen bis zum Zeitpunkt der Einschreibung nachgereicht werden. Bitte beachten Sie ggf. auch die Informationen für internationale Studieninteressierte
  3. ein tabellarischer Lebenslauf (Papier und PDF)
  4. ein Motivations-Schreiben mit Begründung der Studienabsichten und Beschreibung eigener Projektideen (Papier und PDF, max. eine Din A4 Seite)
  5. Das Portfolio ist in digitaler Form (nur als PDF) auf einem Datenträger einzureichen.
    Das Portfolio unterliegt keinen konkreten Layout-Vorgaben. Es wird kein Thema bzw. keine Aufgabe für das Portfolio gestellt. Ein erläuternder Text kann beigefügt werden (max. eine DIN A4 Seite). Dreidimensionale Arbeitsproben sind nur durch Fotografien (mehrere Ansichten) zu dokumentieren. Bei den Arbeitsproben muss das Entstehungsdatum vermerkt sein. Das Portfolio muss in digitaler Form eines Datenträgers mit einer PDF eingereicht werden. Für das Einreichen von Originalen und Unikaten wird keine Gewährleistung übernommen.

 

Die vollständige Bewerbung schicken Sie bitte an:

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Design und Kunst
Dekanat – Sekretariat für Studium und Lehre
Kennwort: Masterstudiengang
Public Interest Design
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

 

Ordnung zur Feststellung der studiengangbezogenen künstlerisch-gestalterischen Eignung (PDF)

Beachten Sie bitte zusätzlich diese verbindlichen Hinweise zu Studienzugang und zum Eignungsfeststellungsverfahren.

Termine für das WiSe 2018/19

Zweite Runde

13. Juni 2019
Ende der Bewerbungsfrist

12. Juli 2019
Bewerbungsgespräch
(Bitte halten Sie sich diesen Termin unbedingt frei)

Bewerbungsvordruck
Die Unterlagen müssen am Tag des Einsendeschlusses per Post im Dekanat eingegangen sein. 
Persönlich abgegeben werden kann die Bewerbung jederzeit beim Pförtner am Haupteingang der Bergischen Universität, Gaußstraße 20.

 

Erste Runde

02. Mai 2019
Ende der Bewerbungsfrist

24. Juni 2019
Bewerbungsgespräch