Der Raum

Die Metropolen werden immer attraktiver für junge Menschen. Am höchsten ist die Abwanderungsrate der Altersgruppe der 18-24 Jährigen1. Nach dem Abi entscheidet sich, ob die jungen Bürger für das Studium oder eine Ausbildung das Ferne suchen. Dazu sind die Chancen für einen Job in den Metropolen deutlich Höher, als in ländlichen Gebieten2. „Der Raum“ bietet ca. 20 Jugendlichen einen Ort zur Selbstverwirklichung. Anders zu herkömmlichen Jugendtreffs, gibt es keine Aufsichtsperson. Worshops, Veranstaltungen, und Konzerte werden von der Jugendgruppe ausgetragen. Der Raum ist ein Versuch, gegen die Landflucht zu agieren, den Interessen von Jugendlichen nachzukommen und sie aktiv in das Stadtgeschehen ein zubinden.

Ein Semesterprojekt von Leila Rudzki