Projekte

Der Masterstudiengang PUBLIC INTEREST DESIGN versteht sich als Projektstudiengang. In jedem Semester arbeiten die Studierenden an Fragestellungen, die das öffentliche Interesse und dessen Gestaltbarkeit betreffen. Die Auseinandersetzung mit diesen Fragestellungen wird in mediale und räumlich gestalterische Formen übertragen und in die Öffentlichkeit zurück gespielt.

In dem Dreischritt Aneignung, Transformation und Öffentlichkeit geht es darum, sich inhaltlich in neue Kontexte einzuarbeiten, darauf aufbauend mediale und räumliche Übertragungen zu entwickeln und diese als Ergebnisse in der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.